Kryptowährung von Walmart wird Genehmigung vor Facebooks Libra erhalten

Ähnlich wie Facebook will auch die amerikanische Supermarktkette Walmart eine eigene Kryptowährung auf den Markt bringen. Dafür wurde bei der zuständigen Behörde ein Patentantrag gestellt. Ein Experte schätzt, dass das Unternehmen damit bessere Chancen als das soziale Netzwerk hat.

Walmarts Pläne unterscheiden sich von Facebooks Libra

Jaret Seiberg, Senior Policy Analyst bei der Investmentbank Cowen, glaubt, dass die Kryptowährung der Supermarktkette grünes Licht bekommen wird. Er ist der Meinung, dass Walmarts Pläne weniger global und weitreichend sind als das, was Libra beabsichtigt.

Zwar hat Walmart einen Patentantrag gestellt, jedoch erklärte die Supermarktkette, dass die Kryptowährung nicht in naher Zukunft auf den Markt kommen soll. Facebook dagegen könnte mit der Kryptowährung Libra und dem dazugehörigen Wallet Calibra an den Start gehen, sobald das Unternehmen eine Genehmigung erhält.

Walmart deutete an, dass die neue Kryptowährung nur innerhalb der Einzelhandelskette verwendet werden soll. Bargeld kann gegen die „Walmart Coin“ gewechselt werden und in jedem Geschäft ausgegeben werden. Außerdem soll die Coin an den Dollar gebunden werden und so nicht in ihrem Wert schwanken.

Im Vergleich zu Facebook, welches ein weltweites Zahlungsmittel für alle Nutzer plant, strebt Walmart eine andere Reichweite an.

Keine Bedrohung

Letztendlich erwartet Seiberg nicht, dass der Gesetzgeber Walmart zu viele Hindernisse in den Weg legen wird. In dieser Hinsicht fällt es Libra schwerer. Als weltweites Zahlungsmittel würde sie in den meisten Staaten rechtliche Probleme bekommen. Wenn Libra wie geplant im nächsten Jahr online gehen soll, muss bis dahin noch viel passieren.

Image via Unsplash

Check Also

Vergesst Airbnb, Uber und Snapchat – Bitcoin ist das größte Einhorn des vergangenen Jahrzehnts

Balaji S. Srinivasan denkt, dass Bitcoin das größte Einhorn der vergangenen zehn Jahre ist. Die …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.