Tim Draper äußert sich zu Fitnessstudio, welches Bitcoin akzeptiert und zum Bitcoin-Preis

Bitcoin-Anleger Tim Draper verschiebt die Frist seiner Prognose, dass Bitcoin 250.000 US-Dollar wert werden wird. Während der Eröffnung eines Fitnessstudios (Grit BXNG) in Manhattan sagte er, dass Bitcoin schon in ein paar Jahren solche Preisklassen erreichen wird.

Bitcoin im Fitnessstudio

In einem Interview mit Yahoo Finance kündigte Draper die Eröffnung von Grit BXNG an. Dabei handelt es sich um das erste Boxfitnessstudio, das Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert. In demselben Interview kam er auch auf seine Prognose zurück, dass Bitcoin einen Preis von 250.000 US-Dollar erreichen wird. Dabei verschob er diese Preismarke um ein paar Monate.

„250.000 US-Dollar in 2022, das muss ich ein bisschen korrigieren, vielleicht im ersten Quartal 2023. Es ist vielleicht das erste Quartal 2023, aber Bitcoin wird trotzdem 250.000 US-Dollar wert werden.“

Am 12. April 2018, also mitten im Bärenmarkt, wagte Draper seine erste Prognose. Der erfahrene Investor spielte auch darauf an, wie viel Geld er durch das Bezahlen im Fitnessstudio mit Bitcoin verlieren könnte:

„Ich war der erste Kunde, der mit Bitcoin bezahlte und ich zögerte übrigens ein wenig, das zu tun, weil ich weiß, was das Zeug wert ist … Ich glaube, ich habe 36 Dollar in Bitcoin bezahlt, aber sie wird wahrscheinlich eines Tages 360.000 Dollar wert sein.“

Kosten durch Bitcoin sparen

Obwohl Draper zunächst zögerte, für das Fitnessstudio in Bitcoin zu zahlen, sieht er die Möglichkeit als Schritt in die richtige Richtung. Er glaubt, dass Grit BXNG so die hohen Kosten für Kreditkartenzahlungen vermeiden kann.

Das Sportstudio, welches Gruppentraining und Boxstunden anbietet, öffnete am Donnerstag seine Türen. Die Trainer des Studios sollen Medienberichten zufolge tausend Dollar pro Stunde verdienen.

Image via Unsplash

Check Also

Vergesst Airbnb, Uber und Snapchat – Bitcoin ist das größte Einhorn des vergangenen Jahrzehnts

Balaji S. Srinivasan denkt, dass Bitcoin das größte Einhorn der vergangenen zehn Jahre ist. Die …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.