Bitcoin-Kurs steigt 33 Prozent in nur einer Woche

Was war das für ein Wochenende? Die Kurse von Bitcoin und anderen Kryptowährungen schossen in die Höhe. Noch am 5. Mai war eine Bitcoin lediglich 5000 Euro wert, schon am 12. Mai stieg der Kurs auf einen Wert von bis zu 6660,99 Euro. Dabei handelt es sich um eine Steigerung von rund 33 Prozent.

Höchster Stand seit Juli 2018

Auf der internationalen Krypto-Börse Bitstamp stieg der Wert von Bitcoin sogar kurzzeitig auf ein Niveau von 6747 Euro. Dabei handelt es sich um einen wichtigen Meilenstein, denn dies ist der höchste Stand seit Juli 2018.

Am Samstag steigerte sich der Bitcoin-Kurs am meisten. Innerhalb von nur einigen Stunden schoss der Preis von 5654 auf 6578 Euro. Dabei handelte es sich um eine Preissteigerung von 16,34 Prozent. Jedoch war die Kryptowährung noch lange nicht fertig, denn auch am Sonntag konnte der Kurs einige Prozent zulegen.

Sonntagmorgen war eine Bitcoin eine kurze Zeit 6660,99 Euro wert. Danach folgte eine kleine Korrektur und Sonntagabend fiel der Kurs auf 6094 Euro. CoinMarketCap zufolge wird eine Bitcoin derzeit wieder für 6266 Euro gehandelt.

Tweets über Bitcoin

Wie wird sich der Kurs nun entwickeln? Diese Frage stellten sich auf Twitter viele, sodass eine regelrechte Diskussion über die Coin ausbrach. Wird der Kurs wieder sinken oder etwa weiter steigen? Sehen wir uns an, was auf Twitter so vermutet wurde.

Die Krypto-Nachrichtenplattform CoinDesk schätzte aufgrund einer technischen Analyse, dass der Kurs wieder nach unten geht. The Block merkte dagegen an, dass Bitcoin seit Dezember um mehr als 135 Prozent gestiegen ist. CNN versuchte, eine Erklärung für den plötzlichen Preisanstieg zu liefern und schrieb: „Bitcoin-Preis bewegt sich in der Nähe von 7500 USD – Ausgelöst durch den US-China-Handelskrieg?“

Was denken Sie? Wie wird sich der Kurs von Bitcoin in den nächsten Stunden entwickeln? Lassen Sie es uns den Kommentaren wissen.

Image via Unsplash

Check Also

Amerikaner bevorzugen Facebook-Coin vor Bitcoin

Aus den Ergebnissen einer Studie des amerikanischen Forschungsunternehmens LendEDU geht hervor, dass Amerikaner nicht so …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.