Direktor der CME Group: „Bitcoin ist ein sicherer Hafen wie Gold.“

Dem Direktor der CME Group, Terry Duffy, zufolge gibt es ein größer werdendes Interesse an Bitcoin. Viel mehr noch würden inzwischen viele Anleger Bitcoin mit Gold vergleichen. Bitcoin sei ein sicherer Hafen in Zeiten der Unsicherheit. Dies sagte Duffy in einem Interview mit CNBC.

Bitcoin als sicherer Hafen

CNBC zufolge hat der Coronavirus Folgen für die Wirtschaft. Der chinesische Aktienmarkt reagierte prompt, während die Preise von Bitcoin und Gold stiegen. Für Bitcoin fing dieses Jahr tatsächlich sehr gut an. Auch der Februar muss sich bis jetzt nicht verstecken, denn vorgestern stieg der Kurs mit rund sieben Prozent.

Der Reporter von CNBC fragte Duffy daraufhin, wie er Bitcoin findet. Dieser antwortete:

„Wir sehen, dass immer Menschen in Bitcoin investieren. Ich denke, dass Bitcoin ein sicherer Hafen ist, ähnlich wie das Kaufen von Gold.“

CME Group sieht größeres Interesse an Bitcoin

Die CME Group ist eine Börse für Derivate. Das heißt, dass man dort auf die Entwicklung des Bitcoin-Kurses spekulieren kann, ohne tatsächlich Bitcoin zu kaufen.

Bei der Börse handelt es sich außerdem um einen der ersten Anbieter von Bitcoin-Futures. Mit Bitcoin-Futures können Sie darauf setzen, ob der Kurs bis zu einem bestimmten Zeitpunkt steigen oder sinken wird.

Seit Januar dieses Jahres bietet die CME Group auch Optionen auf Futures an. Eine Option ist fast wie ein Future, jedoch gibt es einen großen Unterschied. Mit einer Option können Sie sich entscheiden, ob sie den Kauf wie geplant durchführen oder nicht.

Vorgestern hatte die CME Group einen besonders guten Tag. Bitcoin-Optionen im Wert von 2,7 Millionen Dollar wurden auf der Börse gehandelt. Aber auch Bitcoin-Futures waren beliebt; das Handelsvolumen stieg auf 705 Millionen Dollar.

Image via Unsplash

Check Also

Bei Norwegian Air Flugtickets mit Kryptowährungen kaufen

Einige sehen Bitcoin als Anlage, andere wollen ihre Coins wie eine herkömmliche Währung nutzen. Für …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.