Google entwickelt Suchmaschine für Blockchains

Erst in der letzten Woche verkündete Facebook, dass das Unternehmen das Startup Chainspace übernommen hat. Die Entwickler bei Chainspace beschäftigen sich hauptsächlich mit dem sogenannten Sharding. Dabei handelt es sich um einen Lösungsansatz, mit dem mehr und schnellere Transaktionen auf der Blockchain durch das Zerstören von Daten ausgeführt werden können.

Facebook ist nicht das einzige Unternehmen, das die Möglichkeiten der Blockchain erkennt. Auch Google arbeitet derzeit an einer Blockchain-Anwendung. Das Unternehmen entwickelt momentan eine Suchmaschine für die Blockchain.

Suchmaschine: Blockchain ETL

Diese Suchmaschine wird bis jetzt Blockchain ETL genannt. ETL steht dabei für Extract Transform Load. Allen Day, Entwickler bei Google Cloud hat die Software auf BigQuery, der Analytikplattform von Google hochgeladen. Seine eigentliche Aufgabe besteht nun darin, Lösungen für Probleme zu finden, die Kunden in der Zukunft haben könnten.

Das Ziel ist es, eine Art Google Blockexplorer zu entwickeln, auf dem nicht nur Bitcoin-Transaktionen, sondern auch die anderer Kryptowährungen gefunden werden können. Die Suchmaschine muss deshalb mehrere Blockchains umfassen.

Ziel ist Verständnis für die Blockchain

Mit Blockchain ETL können Nutzer allgemeine Suchanfragen durchführen. Dies ähnelt anderen Blockexplorern wie zum Beispiel Blockchain.info. Day hofft, dass seine Suchmaschine über die Verwendungsmöglichkeiten der Blockchain aufklärt.

„In der Zukunft soll mehr wirtschaftliche Aktivität auf der Blockchain stattfinden, wobei Konsens Vertrauen voraussetzt“, sagte Day. „Um Vertrauen zu gewinnen, ist es wichtig, dass Sie wissen, mit wem Sie tatsächlich in Kontakt stehen.“ Er glaubt, dass die Nutzer einen Teil ihrer Anonymität abgeben müssen, wenn die Blockchain von der breiten Masse verwendet werden soll.

Eine Suchmaschine für alle

Day beschäftigt sich auch mit dem Hochladen von Daten anderer Blockchains. Er sammelt die Daten der Blockchains von Litecoin, Zcash, Dash, Bitcoin Cash, Ethereum Classic und Dogecoin in BigQuery.

Das Internet hat sich in den letzten 20 Jahren enorm entwickelt. Dies ist zum Teil großen Unternehmen wie Google zu verdanken, die dafür reich belohnt wurden. Nun wollen sie denselben Erfolg mit der Blockchain feiern. Wenn Days Vorhaben erfolgreich ist, kann die ganze Welt ganz einfach einen Blick auf die Blockchain werfen.

Image via Unsplash

Check Also

BMW und VeChain arbeiten zusammen mit der Blockchain

Am 18. April hielt VeChain eine Veranstaltung in San Francisco ab. Dort informierte die Firma …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.